Analyse der Fette und Wachsarten by Dr. Rudolf Benedikt (auth.), Ferdinand Ulzer (eds.)

Posted by

By Dr. Rudolf Benedikt (auth.), Ferdinand Ulzer (eds.)

Show description

Read Online or Download Analyse der Fette und Wachsarten PDF

Best german_13 books

August Strindberg im Lichte Seiner Selbstbiographie: Eine Psychopathologische Persönlichkeitsanalyse

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Analyse der Fette und Wachsarten

Sample text

22. Monatshefte für Chemie IX. 421. ibid. XV. 365. I. Bestandtheile der Fette und Wachsarten. 38 auf. Seine Lösungen drehen die Polarisationsebene nach links. Bei vorsichtigem Erhitzen ist es unzersetzt flüchtig, doch destillirt man es besser unter vermindertem Druck. Lässt man zu einer Lösung von wasserfreiem Cholesterin in Schwefelkohlenstoff mit demselben Lösungsmittel verdünntes Brom tropfen, so entsteht ein Additionsproduct, Cholesterindibromid C26 H44 0. Br2 • Lewkowitsch 1) fand die nach v.

Ch. 1895. 535. Benedikt und Ulzer, Monatshefte f. Ch. 1887. 208. Berl. Ber. 1894. 27. 1747. Säuren der Reihe On Hsn Ü2. 15 der Seife in freies Alkali und freie Fettsäure gespalten ist, welch' letztere in ]'orm von feinen Oeltröpfchen suspendirt bleibt. Aus der heissen Flüssigkeit lässt sich in der That reine, alkalifreie Fettsäure durch Ausschütteln mitte1st Toluol isoliren. er saurer Seife zusammen, während das Alkali in Lösung bleibt. Das neutrale Natriumpalmitat muss mit der neunhundertfachen Menge Wasser gekocht werden, um beim Erkalten das Bipalmitat Cto Hllt Oll Na .

Die Reaction gelingt nicht, wenn Substanzen vorhanden sind, die mit Schwefelsäure kohlige Producte geben, weil sich diese in Ammoniak mit dunkelbrauner :B-,arbe lösen, welche die Reaction verdeckt. Oder: Kocht man eine kleine Menge der auf Glycerin zu prüfendenBubstanz mit wenig Pyrogallol und mehreren Tropfen einer mit dem gleichen Volumen Wasser verdünnten Schwefelsäure, so färbt sich die Flüssigkeit bei Gegenwart von Glycerin deutlich roth, nach Zusatz von Zinnchlorid violettroth. Kohlehydrate und einige Alkohole geben ähnliche Färbungen, die Möglichkeit ihrer Anwesenheit muss also ausgeschlossen sein.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 17 votes